Bleibt geschmeidig – mit Faszien-Yoga

Faszien – das Wort scheint in der Welt von Sport und Medizin so etwas zu sein wie die neueste It-Bag in der Modeszene. Falsch. Denn an diesem Begriff hängt weit mehr als nur ein Trend.

Das Wissen um die Faszien wird die Medizin revolutionieren, die Schmerztherapie voranbringen und  völlig neue Bewegungs-Abläufe in die Sport- und Yogastudios bringen.

Was früher einmal platt Bindegewebe genannt wurde, von dem man in der Medizin derart wenig wusste, dass es bei Operationen einfach weggeschnitten wurde – es hat als Faszien eine (scheinbar) neue Bezeichnung und einen komplett neuen Stellenwert bekommen.

Faszien umhüllen jede Zelle des Körpers. Und sind somit Der Grosse Kommunikator im gesamten Gewebegefüge des Menschen. Damit der nicht zu stottern anfängt, sollte das Gewebe hübsch geschmeidig gehalten werden. Denn leider verkleben und vernarben die Faszien, wenn sie nicht, nur teilweise oder überhaupt „falsch“ bewegt werden.

Mit diesem Yogavideo bewegt ihr alles richtig, von Strecken über Schütteln bis zum Kräftigen. Es wurde entwickelt von der Schweizer Faszienexpertin und Yogalehrerin Lucia Nirmala Schmidt und ist für alle Menschen geeignet. Die Sequenz setzt keine besonders große sportliche Gelenkigkeit voraus und wäre daher ein idealer Einstig in jeden Tag (oder die Yoga-Welt allgemein …).

Ein Monatsbeitrag bei YogaEasy kostet nur 16 Euro (so viel wie mancherorts eine einzige Stunde im Studio!). Du kannst monatlich kündigen, und wenn Du längere Abo-Laufzeiten möchtest, wird das yogen mit diesem Online-Yogastudio sogar noch günstiger.

 




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0