ULNY_Nightscape_Visual_Ginger

Nightscape-Parfüm: Too good to Valentine

Der Valentinstag hat etwas Flüchtiges. Etwas kurz Aufbäumendes, nur einmal Stattfindendes. Nichts, in das man sich entspannt zurückfallen lassen könnte im Vertrauen darauf, dass dieser Hype-Tag die Gefühle Morgen, nächste Woche, in ein paar Monaten noch trägt. Und doch mache ich – ganz gegen meine Gewohnheit – dieses Jahr eine Ausnahme und widme den Valentinstag einem Menschen. Einen, den ich kaum kenne. Einer flüchtigen Männerbekanntschaft. Einem Unbekannten, der vor genau 10 Jahren kurz aus beruflichen Gründen meinen Weg kreuzte. Und dem ich doch immer verbunden geblieben bin. Auch, aber keineswegs ausschließlich, weil er der Parfümeur hinter dem Duft ist, den mein Mann seit damals täglich trägt.

Der Schwabe und Wahl-New-Yorker Ulrich Lang hatte 2010 in Hamburgs interessantestem Parfümladen Harald Lubner seinen damals dritten Duft Nightscape vorgestellt. Ein Parfüm, das mir mindestens so gut gefiel, wie mir Lang sympathisch war. Nightscape – Langs Liebeserklärung an New York – beschrieb er selbst mit diesen Worten:

“A modern take on Patchouli … a sensual, mysterious and long lasting scent with notes of bergamot, green notes, a floral heart note of jasmine and geranium interwoven with cedarwood and a base of soft leather notes, musk, amber, tonka bean and patchouli.”

Was soll ich sagen: Der Parfümeur himself trägt den Duft seit seiner Entstehung 2009 selbst am liebsten! Ich bin (offensichtlich wie Lang) ein Fan holziger, harziger und kantiger Kompositionen. Vor allem, wenn ihr blumiger Anteil harmonisch verwoben daherkommt, statt alles zu übertünchen, um am Ende süßlich auf der Haut zu wabern und die Geruchssensoren zu erdrosseln. Dieses raffinierte Odeur machte diesbezüglich alles richtig. Ich hatte es natürlich erst auf meiner eigenen Haut kennen gelernt – vor allem gute Parfüms entwickelt sich auf jeder Haut anders. Mein Mann stellte danach unter Beweis, dass Nightscape am Mann noch um Quantensprünge interessanter wirkt. Ja, man kann und muss es unzweideutig sagen, es macht ihn sexy. Weshalb er seit zehn Jahren auf diesen Duft angesprochen wird. Dabei bleibt Mann, wenn er schlau ist.

Nightscape macht Männer sexy.

Nightscape_Valentinstag_GingerNightscape, dessen Patchouli das vielleicht beste ist, das ich je bewusst wahrgenommen habe, ist dabei angenehm stabil, im allerbesten Sinne. Er lärmt nicht mit langweiligen zitrischen „Männer-Aromen“ in der Kopfnote, um dann viel zu schnell auf einem Lager aus Tonka, Sandelholz, rotem Pfeffer oder Moschus zu erschlaffen. Nightscapes Nuancen entwickeln sich subtiler, schneller und bleiben noch nach Stunden in ihrer eigentlichen Zusammensetzung wahrnehmbar. Kurz: Bis heute ist Nightscape zu Recht das Parfüm meines Mannes. Noch konnte dem Odeur kein anderes das Duftwasser reichen 😉 Und dafür – sowie für eine anhaltende und großzügige, warmherzige Verbindung zumindest via Instagram – bin ich Ulrich auf ewig verbunden.

Liebe Gingers – ihr findet euren Partner gerade etwas, nun ja, langweilig? Investiert in Ulrich Lang, bevor ihr euch auf den steinigen Weg macht, da draußen einen tollen Typen aufspüren zu wollen. Und wenn es etwas ganz Neues sein soll: Gerade hat Ulrich Lang seine siebte Duftkreation 17 nandan road lanciert. Die wäre leichter zu bekommen, ist wieder ein angenehmer Begleiter und kostet lediglich Geld. Aber niemals Nerven oder das eigene Herz. An Valentine oder „on any other day“.

Ulrich Lang New York Fragrances, Nightscape, 100 ml, 110 €. In ausgesuchten Parfümerien und Department-Stores, auf seinem eigenen Europa-Online-Store und z. B. über www.ausliebezumduft.de.

Und wer ein bisschen mehr über Ulrich Lang erfahren möchte, den verweise ich gern auf diesen Artikel der Stuttgarter Nachrichten von 2013.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0