Mahatma Gandhi vs. Yogalates

Yoga ist in Fashion. Quasi das neue Schwarz. Das orientalisch angehauchte It-Accessoire zum Gutmensch-Lifestyle mit veganem Flavour.

Eine zeitgeistige Freizeitbeschäftigung für Hausfrauen, Herrchen und Hunde. Wenn Yoga „Vereinigung“ bedeutet, dann haben viele westliche Yoga-Gemeinden daraus vor allem eine auffällige Verbindung geschaffen: die aus Knackpo-Gymnastik, Heiligen-Dekor und Ego-Marketing.

Ein auf YouTube zirkulierendes Video mit bald 1,5 Millionen Aufrufen beweist, dass zumindest einige von uns diese Entwicklung mit der nötigen Portion Humor nehmen. Und den Bierernst der Lage aus tiefstem Herzen ignorieren.

Wie hätte wohl Mahatma Gandhi auf eine durchschnittliche US-Yogastunde inklusive Proteinshake, Popmusik und pseudospirituellem Dekor reagiert?

Gut möglich, dass der Pazifist seine Beherrschung verloren hätte.

Und, musstet ihr eher Lachen oder Weinen?




Schreibe einen neuen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0