Lippentrends_Clinique

Lip Lovers: die Farben im Herbst

Cherry, Berry, Plum oder Grape… nein, heute geht es einmal nicht ums Essen. Sondern um appetitliche Lippen. Besser: auf deren neue Herbstfarben von Clinique (die ihr mit uns gewinnen könnt!), und die fügen zum süßen Früchtchen noch einen Pop hinzu: Clinique Pop Lip Colour and Primer.

Profis zufolge nehmen nach den sommerlichen Grundtrends hell, rosé oder nude die Herbstnuancen wieder sattere, dunklere und rote Töne an. Stimmt, Rot geht immer. Dennoch variieren die Farben immer saisonal.

Popsicle_Clinique

Was kommt im Herbst 2015 auf unsere Lippen?

Im Trend liegen definitiv ein dunkles Rot oder Pink mit Blautönen. Das erfordert etwas Mut, kann aber très chic aussehen. Die Farbpalette hat aktuell stets einen kühlen Unterton und changiert von Burgunderrot bis Violett.

Und nur, weil der Sommer vorbei ist, werden seine Farben nicht eingemottet. Kühle Rosé- und Nude-Töne (Stichwort: Eislook) waren auf den Laufstegen dieser Welt weiterhin zu sehen. Ausreißer sind ein leuchtendes, klassisches Rot und Schwarz (das wir nur jungen Gesichtern und Frauen mit viel Styling- und Make-up-Feingefühl empfehlen).

Gingers Test: Welcher Lippenstift bist Du?

  • Helle Haut, blonde oder rote Haare, helle Augenfarbe: Dieser Hautton wirkt oft blass und wird selbst im Sommer eher rot als braun. Das solltet ihr nicht mit dunklen Farben betonen. Greift zu gemäßigten Rosé- und Rosenholznuancen und experimentiert je nach Anlass und Style mit einem kräftigen Pink.
  • Der Mittelweg – falls ihr dunkle Haare habt (dunkelblond bis brünett) und grüne oder dunkle Augen sowie im Sommer schnell braun werdet, im Winter aber wieder einen rosigen Teint habt: Dann bringt ruhig etwas mehr Farbe ins Spiel! Kühle Pink- oder Rottöne bis hin zu Violet sehen toll aus. Wer noch leicht gebräunt ist, kann auch gerne zu einem warmen Rot greifen.
  • Ihr werdet im Sommer superschnell braun, habt braune Augen und dunkle Haare? Dann stehen euch beerige Nuancen, Weinrot oder auch Brauntöne hervorragend. Blasses dagegen passt weniger.
  • Schmale Lippen wirken durch matte Farben noch schmaler, was dem Gesicht schnell eine unnötige Strenge gibt. Glänzende Lippenstifte oder Gloss zaubert sofort optisch Volumen auf eure Lippen. Tipp: Tupft nach der Farbe etwas Gloss auf das Lippenherz und verteilt ihn nur mit den Lippen, das wirkt schön natürlich.
  • Wer volle Lippen hat, kann im Prinzip alles tragen. Vorsicht ist nur bei einem Gloss-Overkill geboten: Das sieht schnell billig aus. In euer Schminktäschchen gehören besser cremige Texturen oder matte Lippenfarben.
  • Wie trägt man Lippenstift am besten auf? Mit einem Pinsel aufgemalte Farben halten deutlich länger. Zieht dafür vorher die Lippenkonturen nach (in der Farbe des Lippenstifts – dunkle Konturen sind so Achtzigerjahre …) und puder sie leicht ab.

PopLip_Clinique

Ein Herbsttrend ist, den Lippenstift nur auftupfen oder mit den Fingern auftragen und ihn sanft in die Lippen einklopfen. Das sieht selbst bei kräftigen Farben schön natürlich. Dafür vorher aber keine Konturen nachziehen, sondern die Farbe zum Lippenrand leicht auslaufen lassen.

Ältere Lippen müssen darauf achten, dass die Farbe nicht in die Lippenfältchen auswandert. Dabei hilft der Griff zu einer matten Foundation in der Gesichtsfarbe: Leicht einarbeiten um die Lippen, anschließend einen dezenten Konturenstift und matte Farben benutzen. Gloss wie beschrieben vorsichtig dosieren.

Unser Pflege-Liebling on top:

Das A und O eines schönen Mundes ist und bleibt die Pflege. Auf rauen, spröden Lippen kann keine Farbe Wunder wirken. Gerade (aber nicht nur) bei matten Nuancen ist deshalb eine intensive Pflege vorher und nachher unerlässlich. Unser Liebling: der Clinique Pop Lip Colour and Primer. Den gibt es in 24 verschiedenen Farben (die übrigens sehr lange halten), er pflegt die Lippen mit Shea- und Murumuru-Butter und hält sie schön samtig. Ein spezieller Polymer-Mix versorgt die zarte Haut der Lippen (die keine eigenen Fette zum Schutz bilden kann!) mit viel Feuchtigkeit.

Wir verlosen von jeder Farbe einen Pop-Lippenstift.

Ihr wollt einen? Dann beantwortet hier im Kommentar oder unter dem Artikel-Post auf unserer Facebook-Seite folgende Frage: Welcher Clinique Pop-Typ seid ihr? Zusammen mit Clinique verlosen wir je eine der 24 Pop-Nuancen!

Kiss Pop – Cherry Pop – Wow Pop? Alle Pop-Farben könnt ihr hier sehen: Pop.

Und hier noch ein paar Make-up-Tricks vom Profi:




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0