Gesunde-Snacks-im-Büro_Hannah_Frey

Gesunde Snacks im Büro

Der Versuchung, bei der Arbeit (ungesunde) Zwischenmahlzeiten zu konsumieren, erliegen die meisten von uns. Auch unsere Gast- und Buchautorin Hannah Frey kennt das Phänomen: Wenn’s rund geht, wenn uns der Stress überfällt, greifen viele von uns zu Kalorienbomben wie Gebäck oder anderen Süßigkeiten. Selten ist es Hunger, oft genug kompensieren wir. Die Gesundheitswissenschaftlerin weiß, dass dieses Verhalten völlig natürlich ist. Denn von allen Organen benötigt unser Gehirn die meisten Kohlenhydrate.

„Wer im Job viel denkt, braucht zur Mittagszeit und am Nachmittag einen Energienachschub. Und die Verführer lauern an jeder Ecke – beim Bäcker ums Eck, als Süßigkeitenautomat oder in Gestalt der Snack-Box. Zum Geburtstag der Kollegin kommt Kuchen auf den Tisch, vor jedem Meetings müssen frische Kekse her.

Wer dem Verlangen nach Süßem nachgibt, tut sich allerdings keinen Gefallen. Unser Blutzuckerspiegel steigt erst rasant an, um dann schlagartig wieder abzusacken. Und schon steht die nächste Heißhungerattacke an. Ein Teufelskreis.

[sc:eBook ]

Deshalb ist es wichtig, den Blutzuckerspiegel dauerhaft konstant zu halten und zu gesunden (Zwischen-)Mahlzeiten zu greifen. Sie helfen, die „Munchies“ und Nachmittags-Formtiefs zu verhindern und federn Müdigkeit und Konzentrationsschwäche ab.

Der erste Schritt auf dem Weg zu wertvolleren Bürosnacks: Verschenkt eure eventuell angelegten Süßigkeitenvorräte. Die leere Schreibtischschublade bietet dann zum Beispiel Nüssen Platz. Vor allem Mandeln und Walnüsse sind echte Nervennahrung, aber auch die schnelle Handvoll Cashews, Macadamia-, Hasel- oder Pekannüsse liefert euch einen Snack mit Mehrwert.

Äpfel und Bananen sind im Büro, aber auch bei auswärtigen Terminen ideale Nährstofflieferanten. Die Ballaststoffe von Äpfeln sorgen für eine lange Sättigung und einen konstanten Blutzuckerspiegel. Das stoppt den Heißhunger nach Süßem. Esst Äpfel aber immer mit Schale, denn direkt darunter befinden sich die meisten Vitamine.

Bananen sind, wie Nüsse, darüber hinaus Nervennahrung pur und bringen verbrauchte Energie sofort zurück (wer die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien verfolgt hat, wird das in den häufigen Verlängerungen gesehen haben: Vor allem die Mittel- und Südamerikaner kennen die Bananen-Power und saßen sämtlich wie die Vorschulkinder mit Früchten in der Hand auf dem Rasen, um sich für die letzten 30 Minuten noch einmal fit zu machen). Die Mineralstoffe Kalium, Eisen und Magnesium erhalten außerdem die Konzentration und Produktivität.

Andere Obstsorten wie Ananas, Orangen oder Mangos bereitet ihr am besten zu Hause vor und schneidet sie in mundgerechte Stücke. In einer Dose begleiten sie euch dann sehr gern mit ins Büro.

Für alle Eventualitäten könnt ihr einen kleinen Trockenobst-Vorrat an Äpfeln, Bananen, Pflaumen, diversen Beeren oder Datteln anlegen – das sind noch dazu prima Superfoods. Meine Favoriten bündle ich in meiner Superfruits-Mischung aus getrockneten Goji-, Maulbeeren sowie getrockneten Cranberries. Den Mix lagere ich einem Glas mit Verschluss.

Auch Gemüse-Sticks könnt ihr einfach vorbereiten, und mit einem leckeren Dip wie Hummus oder Guacamole schmecken sie alles andere als langweilig.

Bunte Gemüsesticks mit Paprika-Hummus

Zutaten für 1 Portion:

  • 2 Stücke geröstete und in Öl eingelegte Paprika (alternativ: 1/2 rote Paprika)
  • 125 g gekochte Kichererbsen
  • 1 EL Tahini (Sesampaste)
  • 1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Möhre
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 gelbe Paprika

Zubereitung:

Für den Paprika-Hummus die geröstete und in Öl eingelegte Paprika in Stücke schneiden. Zusammen mit Kichererbsen, Tahini, Paprikapulver, Salz und Pfeffer pürieren oder mixen und in ein Einmachglas geben. Möhre, Gurke und gelbe Paprika waschen und in längliche Sticks schneiden. Ebenfalls in das Glas geben und verschließen.

Bon appetit!“

Das Buch der Hamburger Gesundheitswissenschaftlerin Hannah Frey fasst diverse Aspekte einer gesunden Arbeitsumgebung zusammen. Falls ihr darüber mehr erfahren wollt, besucht gern die sehr informative Website unserer Gastautorin – oder kauft einfach ihr zweites Buch (Amazon-Link).

Hannah-Frey-Gesund-im-BüroHannah Frey, Gesund im Büro,Verlag Herder GmbH, 192 Seiten.

ISBN978-3451613388. 14,99 EUR

 




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0