Varberg_Schweden

Ferien in Serie 8: Urlaub um die Ecke

Der 8. und letzte Teil unserer Reiseserie vor den großen Ferien stellt einen speziellen Ort vor. Und propagiert als Idee die Kombination von Anstrengung und Entspannung – Urlaub à la Yin und Yang.

Wie klingen zum Beispiel 3 Tage auf dem Fahrrad, um am Ziel ins Wellness-Hotel einzuchecken? Vor Ort mindestens 2 Tage verwöhnen lassen – und dann entweder mit dem Rad oder mit der Bahn zurück (letzteres wäre wohl meine Wahl, mein Fahrrad lässt sich nämlich gern ebenfalls chauffieren).

Von Hamburg aus dauert es etwa 26 Radstunden (inklusive Fährweg) nach Varberg in Schweden. Warum Varberg? Weil dort in zauberhafter, vom Tourismus weitgehend unbeleckter Kattegat-Strandlandschaft ein Spa-Juwel versteckt ist.

Deren Besitzerin Monica Kylén (halb Schwedin, halb Österreicherin) startete dort 2008 eine kleine Seifenmanufaktur. Ihre Zutaten stammen aus der Region: Pflanzen, Meersalz, Seegras. Inzwischen umfasst ihreNischenmarke L:A Bruket (ausgesprochen La Brükket) ein Sortiment aus fast 100 organischen Naturprodukten, die weltweit in ausgesuchten Stores zu finden sind.

Urlaubs-Plus:

Varberg ist ein schwedischer Meeres-Kurort. Was an sich schon attraktiv ist. Und da man an der Küste auch hervorragend Wellenreiten kann, pilgern inzwischen viele (knackige) Surf Dudes dorthin. L:A Bruket ist selbstredend so cool, auch spezielle Produkte und Treatments nur für den Mann anzubieten. Weshalb Frau auf ihrer Spa-Erholungsliege immer mal ein attraktives Live-Entertainment-Programm serviert bekommt. Ganz umsonst.

Urlaubs-Minus:

Falls ich unbedingt einen Makel erfinden soll: die Rückreise. Im einmal tief entspannten Zustand träumt mein Hintern von Schönerem als einem Fahrradsattel. Aber ich könnte die Strecke auch in 6 Stunden mit dem Auto schaffen …

Ohne geht‘ nicht:

Extra Platz im Rucksack, um ein bisschen L:A Bruket-Beute in die heimische Höhle zu schleifen. Ist der schon mit tollem Skandinavien-Design-Funden belegt,  könnt ihr die lecker Sachen natürlich auch online bestellen.

LA_Bruket

Diese Yin-Yang-Urlaubsvariante lässt sich selbstverständlich aus jeder Stadt und in jede Himmelsrichtung starten. Spas oder andere Verwöhn-Stationen gibt es ja wie Sand am Meer.

Ihr habt eine besondere Relax-Empfehlung? Dann freuen wir uns auf eure Kommentare!




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0