Shake it, Baby! Faszienyoga für die Handgelenke

Ja, ja und noch einmal ja: Wenn wir an Yoga denken, leuchten unserem inneren Auge schicke gelenkige Körper aus unzähligen Instagram-Konten entgegen. Aus Werbung für Tees und Sportartikel. Aus Facebook-Einladungen zu Workshops und sogar aus Hotel-Reklamen, die das Üben von Asanas auch längst als Vermarktungs-Möglichkeit erkannt haben.

Mal ehrlich: Wer heutzutage beim Party Talk nicht mindestens weiß, was ein „Herabschauender Hund“ ist und welche VIPs den am besten können, kann sich gleich den Stempel Mauerblume auf die Stirn drücken oder darf bestenfalls noch die selbstgemachten Lemongrass-Limonaden auffüllen gehen.

Dabei beginnt und wirkt Yoga schon in den unspektakulärsten Körperteilen. Zum Beispiel den Händen und Füßen. Wenn die nur unachtsam, schwach und beiläufig zum Einsatz kommen, kann aus der ganzen schönen Asana oder Yogapose nichts Anständiges werden.

Daher begrüßen wir mit Tusch und voller Freude: das großartige Kraft-in-die-Handgelenke-Yogavideo von der Faszienexpertin Lucia Nirmala-Schmidt für YogaEasy.de.

Viele Menschen haben (im Yoga, aber genauso in anderen Sportarten, etwa beim Liegestütz) Probleme damit, Gewicht auf ihre Handgelenke zu legen. Schon mit täglich zirka 5 Minuten dieser 15-Minuten-Sequenz kräftigt ihr Handgelenke und Unterarm-Muskeln, bis Schmerz einfach kein Thema mehr ist.

Ihr benötigt dafür zwei Hand-Hanteln – oder einen adäquaten Hantel-Ersatz für die ersten Übungen. Die meisten der Übungen kommen jedoch ohne Hilfsmittel aus.

Das Video zeigt eine Vielzahl wohltuender und stärkender Übungselemente, die ihr prima 3 – 4 Mal pro Woche (und sogar in der Mittagspause) in euren Tagesablauf integrieren könnt.

Wir wünschen euch viel Spaß (und empfehlen natürlich auch die vielen, vielen weiteren Yogakurse, an denen ihr durch ein Monatsabo bei Yogaeasy.de teilnehmen könnt).

 




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0