Tromborg_Sonnenschutz

Bio auf die Sommerhaut

Tja. Das ist er also, der Sommer 2015. Alle Hoffnung liegt auf einem strahlenden August, nachdem die Sommermonate vor unserer Haustür bislang etwas – nun ja – frisch ausgefallen sind. Strandmomente zählen wir bislang jedenfalls eher an zwei Händen ab. Also kam auch Sonnenpflege seltener zum Einsatz, als es 2014 der Fall war.

Damals, nur 12 Monate her, fanden die Menschen im Norden Europas vor lauter Super Summer Feeling kaum noch ins Büro oder danach nach Hause. (Ich weiß und erinnere: Die Bevölkerung im Süden schmollte derweil mehrheitlich unterm Regenschirm …)

In jenem Mega-Sommer-Jahr jedenfalls erblickte die dänische Biokosmetik-Marke Tromborg erstmals das Licht deutscher Verkaufsstationen. Frontfrau der luxuriösen Naturkosmetik-Marke ist Marianne Tromborg – die in die Kreation ihrer Produkte alle Design- und Lifestyle-Prinzipien ihrer skandinavischen Heimat  einfließen ließ.

Weniger ist mehr. Unkompliziert. Natürlichkeit.

Solche Charakteristika kennen und lieben wir Skandinavien-Reisenden. Nun rühren die Alchimisten von Tromborg nach dekorativer Make-up und Hautpflege-Produkten also auch einen passenden Sonnenschutz in den eigenen Laboren zusammen. Mit SPF 15, 20 und SPF 30 für den Breitbandschutz vor UVA- und UVB-Strahlen. Mit jeder Menge Heilkraut, vor allem in der extrem lecker duftenden After-Sun-Lotion (ich komme gleich drauf). Aber ohne Zeugs, das die Haut nicht mag.

Statt dessen mixte Tromborg nur Gutes in seine Rezepturen. Kalt gepresstes Kukui-Öl etwa, Granatapfel oder Aloe Vera und Glyzerin, die allesamt hydratisieren, intensiv pflegen und denen man heilende Effekte zuschreibt.

Tromborg Sonnenschutz

In Polynesien wird Bio-Kukui-Öl als „Haut-Wunder“ seit Jahrhunderten bei Hautproblemen wie Psoriasis und Akne genutzt – sowie bei der Behandlung von Verbrennungen und Sonnenbrand.

Bio-Granatapfel-Öl, reich an Vitamin C und Antioxidantien, fördert die Heilungsprozesse sonnenstrapazierter Haut. Granatapfel hat außerdem einen sehr positiven Effekt auf den Lebenszyklus der Fibroblasten, die verantwortlich sind für die Haut-Festigkeit und -Elastizität.

Und Aloe Vera schließlich kühlt, heilt und erfrischt, wie Jenny von I Love Spa aktuell bereits für uns schrieb.

Mein Selbsttest bestätigte jedenfalls die Aussage, dass alle Cremes sich ohne nervendes „Weißeln“ gut verteilen lassen – ein ewiger Knackpunkt von Bio-Sonnenkosmetik.

Aber besonders verliebt habe ich mich dann (auch ohne vorherige Sonnenschutz-Anwendung, gebe ich zu) in die After-Sun-Creme: Ihr Duft lockt und säuselt: Ich helfe Dir! Das kann ja meine Haut immer und jederzeit gut vertragen.

Dazu sind in der After-Sun gut 20 Pflanzenextrakte im Einsatz, von Melisse, Schafgarbe, Kamille, Passionsfrucht, Fenchel, Kukui-Öl und Karotte bis zu Rosen-Geranium und Patchouli für die Hautberuhigung sowie Aloe Vera, Färberdistel und diversen Antioxidantien und Vitaminspendern.

Keine Frage: Diese Art Pflege passt nach jedem Duschen genauso super! Und der Sommer KÖNNTE ja schließlich noch werden.

Erhältlich sind die Tromborg-Linien zu (zugegeben) gehobeneren Preisen online bei Parfümerie Brückner und bei Ludwig Beck, im dänischen Online-Store des Labels zuzüglich Versand nach D sowie in ausgesuchten Parfümerien in Deutschland.

Oder ihr gewinnt bei uns auf unserer Facebook-Seite zwischen dem 2. und 9. August! Es gelten unsere Teilnahmebedingungen für Verlosungen auf Facebook.




Eure Meinung? Ich freue mich über Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.