Alex_Peeling_Pigmentflecken

Pigmentflecken (u. a.) sind Geschichte!

Stimmt, das ist eine extrem vollmundige Überschrift, aber so überzeugt hat mich selten eine Kosmetik (Update Sommer 2017 am Ende des Beitrags!). Denn nach 3 Salonanwendungen dieses Peelings mit herbs2peel sind meine ausgeprägten Pigmentflecken wirklich nur noch dezent sichtbar. Und dieses kleine Wunder verdient es, beachtet zu werden.

Aber ich fange von vorn an, bei einem kleinen Kosmetikmesse-Event für Journalistinnen, auf dem sich zweimal jährlich einige bekannte und neue Hersteller mit ihren Neuheiten zeigen. Und der Stand von ALEX fiel mir sofort ins Auge. Zum einen, weil ich von der Marke noch nie gehört hatte (und nach vielen Jahren im Business ist das selten), zum anderen, weil meine Zunft ja immer nach Neuheiten giert. Allerdings war schnell klar: Die sind gar nicht neu. Die haben ein extrem umfassendes Sortiment und exportieren dieses schon seit zig Jahren ins Ausland. Neu ist, dass sich das deutsche Unternehmen stärker auf dem eigenen Markt positionieren möchte. Und das dürfte dank seiner ganz besonderen Peeling-Angebote ganz sicher schnell gelingen.

Peelings kennen wir alle, vom Drogerieprodukt bis zur tief abtragenden Behandlung beim Dermatologen reichen die Möglichkeiten und Intensitäten. Die Kräuterpeelings namens herbs2peel von ALEX sind reine Salonanwendungen, nichts für zuhause, und zwar gibt es eines für tiefe Falten und Narben (zum Beispiel nach starker Akne) sowie eines, das sanfter arbeitet. Letzteres heißt B Peel (b für beauty), ersteres C Peel (c für corrective). eine intensive Kräuterschälkur für die Neubildung der Haut in 5 Tagen.

Da meine Haut weniger Tiefenbehandlung benötigt, empfahl mir meine Alex-Kosmetikerin Angela Nienstedt in Moisburg nahe Hamburg das sanftere B Peel: Ziel war neben der allgemeinen Erfrischung der Haut, meine deutlichen Sonnenschäden / Pigmentstörungen anzugehen. Dafür empfiehlt ALEX im Zeitraum von 3 Wochen je eine wöchentliche Anwendung, eine Kosmetikproduktkombination für Zuhause unterstützt den Prozess im „Projekt Ebenmaß“.

Denn interessanterweise sind es weniger die unvermeidlichen Falten, die uns alt aussehen lassen. Sondern eher die Unregelmäßigkeit durch meist Lifestyle-bedingte Hauterscheinungen, also Pigmentflecken, fahle Haut durch Alkohol und Nikotin, insgesamt mangelnder Glow.

Wie das Ganze in der einstündigen Behandlung abläuft, folgt weitgehend den bekannten Routinen Reinigen, Peelen, Pflegen. Viel interessanter ist ja: Wie sieht die Haut danach aus? Und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Direkt am Tag sowie an zirka 2 Tagen nach einem B Peel ist die Haut erkennbar satter, glatter und frischer. Ziemlich wahrscheinlich britzelt sie außerdem an Tag 1 und 2 nach durch die intensive, meist nur 1,5 minütige Peeling-Prozedur. So ein B Peel ist deshalb auch eine tolle Sache vor Events wie Hochzeit oder anderen Anlässen, an denen ihr besonders frisch aussehen möchtet.

Die Pigmentflecken auf meinen Wangen dann wurden von Termin zu Termin blasser – ein tolles Ergebnis, das ich mit mechanischen Peels oder auch IPL-Behandlungen beim Dermatologen so nicht hinbekommen hatte. Nach den 3 Anwendungen (die je 119,00 EUR kosten) war mein Teint umfassend glatter, jünger aussehend – und der Aufwand, die verbliebenen leichten Unregelmäßigkeiten zu kaschieren, ist derart geringer, dass mir schon eine gute BB-Creme ausreicht (ich hasse Make-up, trage es nie!).

ALEX bietet zur Unterstützung seiner Treatments passende Kosmetika an, wie gesagt in einem sehr umfangreichen Ausmaß. Die BB-Creme von ihnen, die mir am besten gefällt, ist die Nude-Variante, ich trage darüber jetzt nur noch einen Hauch flüssiges Rouge von Benefit (the best!!) und einen dezenten Lipgloss, Augen-Make-up ist ja gerade sehr not en vogue, das kommt mir nach einer Lasik-OP meiner Augen gerade sehr zupass (mehr dazu in Bälde, wenn ich auch darüber mehr berichten kann).

Wer nicht sicher ist, ob das eigene Hautbild für eine intensive Kräuter-Peeling-Behandlung das Richtige ist, kann sich über die Website von ALEX bei Kosmetikerinnen, die damit bereits arbeiten, informieren. Meine Fachfrau hat laut eigener Aussage damit allerdings sogar schon Erfolge bei Couperose-Klientinnen gehabt.

Wer im Raum Hamburg eine Behandlung wünscht, muss (aktuell noch) ein paar Kilometer Richtung Bremen fahren: Angela Nienstedt erreicht ihr für eine Terminvereinbarung unter 04165 6227.

Und demnächst auf ihrer im Aufbau befindlichen Website: www.nienstedt-kosmetik.de

Update: Das ganz normale Leben mit Licht hat leider die Pigmentstörungen wieder deutlich sichtbarer gemacht … Weshalb ich mich dem Thema nun mit einer Vitamin-A-Wirkstoffkosmetik von Care Concept namens ENVIRON annähere. Und zusätzlich eine winterliche Laserbehandlung des gesamten Gesichts avisiere – was aus vielerlei weiteren Rejuvenation-Gründen keine schlechte Idee ist. Auch dazu hier demnächst mehr!)


Eure Meinung? Ich freue mich über Kommentare

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0
0

Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/functions.php on line 3327