DIY-Cocos_lipbalm

DIY-Quickie: Lippenbalsam aus Kokosöl

Der nahende Winter macht Sachen. Wenn kalte Winde Straßen, Bahnen und unsere Kleidungswahl im Griff haben, strapaziert das auch unsere Haut. Die trockene Kälte draußen und die Heizungsluft in den Räumen belasten sie sogar doppelt.

Ich gebe deshalb seit ein paar Tagen zu meiner Tagespflege ein paar Tropfen Mandelöl dazu, nur Feuchtigkeit reicht in diesen Monaten nämlich nicht aus. Im Gegenteil: Der Wasseranteil in jeder Feuchtigkeitscreme sorgt bei besonders kalten Temperaturen geradezu für einen kleinen Gefrier-Schock auf der obersten Hautschicht.

Lippen leiden besonders unter Kälte, da sie keine eigenenZellen haben, die schützendes Fett produzieren. Sie werden spröde, trocken und rissig. Kein schöner Anblick, und das kann außerdem wirklich wehtun. Und jetzt? Schnell zur Drogerie und einen Fettstift kaufen?

Besser nicht. Denn handelsübliche Lippenpflegestifte verschärfen diesen Effekt meist noch und schaffen nur kurzfristige Milderung direkt nach dem Auftragen. Die Lippen werden regelrecht süchtig danach. Außerdem enthalten viele Lippenpflegeprodukte Zusatzstoffe und Parabene.

Wir schlagen vor, ihr macht euch eine eigene Lippenpflege. Weil das sehr einfach ist und in 10 Minuten fertig.

Das braucht ihr:

  • 20 g Kokosöl
  • 25 g Sheabutter oder Kakaobutter oder Bienenwachs
  • ½ Teelöffel Honig (am besten Manuka Honig)
  • optional ein paar Tropfen Mandelöl
  • kleine Tiegel oder Dosen

Alle diese Zutaten bekommt ihr beim Bio-Markt um die Ecke. Ihr könnt euren Lippenbalsam natürlich individuell mit anderen duftenden, ätherischen Ölen anreichern, wenn eure Haut sie verträgt.

Kokosöl und Sheabutter spenden langanhaltend Feuchtigkeit und ziehen schnell in die Haut ein – damit spart ihr euch den schmierigen Film auf den Lippen (mehr über die Vorteile von Kokosöl lest ihr hier). Honig enthält wertvolle Stoffe, die eure Haut schön wieder geschmeidig machen. Er wirkt außerdem antiseptisch, so dass kleine Risse auf der Haut schneller heilen. Honig sorgt auch dafür, dass die trockenen Hautschüppchen auf den Lippen schnell abgebaut werden.

So wird’s gemacht:

Gebt das Kokosöl mit der Sheabutter (oder Kakaobutter oder Bienenwachs) in eine Metallschüssel oder einen Topf. Stellt diesen in ein heißes Wasserbad und schmelzt so das Öl und die Butter langsam. Achtet darauf, dass weder Wasser in eure Mischung kommt noch diese zu kochen anfängt.

Sobald das Kokosöl und die Sheabutter flüssig sind, nehmt ihr die Schüssel aus dem Wasserbad und gebt den Honig und das Mandelöl dazu. Verrührt alle Zutaten gut und füllt die Masse in kleine Tiegel ab.

Stellt eure Tiegel anschließend für 5 Stunden in den Kühlschrank, damit die Mixtur wieder aushärtet.

Ein echter DIY-Quickie. 😉

Und wer sich Farbe dazu wünscht und vielleicht einen Stift-Behälter statt eines Tiegels: Schmelzt für die Pigmentierung eures Pflegestifts einfach ein kleines Stück eines eurer Lippenstifte mit ein. Achtet darauf, dass es kein alter (und damit bakterienversuchter) Stift ist!

Für das Abfüllen in einen Drehstift nehmt ihr entweder einen alten, den ihr mit Heißwasser vorher gründlich reinigt. Oder ihr bestellt leere Lippenstift-Behälter im Internet. Auf ebay bekommt ihr 20 Stück für zirka 5 Euro. Die könnt ihr dann noch hübsch verzieren und dann an eure Freundinnen und Freunde verschenken.


Eure Meinung? Ich freue mich über Kommentare

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0
0

Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/functions.php on line 3328