Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 81

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 82

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 81

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 82
Hanf-Öl: Mega-Kräfte für innere und äußere Schönheit - Ginger
Hanf_Rohstoffe_Ginger

Hanf-Öl: Mega-Kräfte für innere und äußere Schönheit

Mit Hanf kommt nicht nur eine extrem ökologische Alternative für Kraftstoff, Baumaterial und Kleidung um die Ecke. Hanf schenkt uns vor allem auch ein Superfood, das es in sich hat.

So wirkt sich eine regelmäßige Einnahme von Hanfsamen oder Hanföl durch einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren positiv auf den Blutdruck und den Cholesterinspiegel aus.

Hanfsamen liefern euch wichtige Eiweiß-Proteine, darunter alle acht essentiellen Aminosäuren, Vitamine, hochwertige Antioxidantien, Ballaststoffe und Mineralien wie Zink, Phosphor und Magnesium. Ihr Verzehr stärkt also den gesamten Körper und pimpt euer Immunsystem. Um euer individuelles Energie-Level mit einer täglichen Einnahme spürbar zu erhöhen, mixt ihr z. B. morgens einfach ein paar Teelöffel in den Obstsalat.

Mit seinen unlöslichen Ballaststoffen trainiert der Hanfsamen außerdem den Darm und kann zu einer gesunden Verdauung beitragen.

Auch die Muskeln profitieren: Der entzündungshemmende Hanfsamen balanciert die Übersäuerung in den Muskelfasern und hilft den Muskeln bei der schnellen Regeneration.

Im Hanföl konzentrieren sich vor allem die ungesättigten Fettsäuren sowie Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E. Alles Bestandteile, die für ein gesundes Herz und das Gedächtnis wichtig sind.

Hanf in der Nahrung:

Ihr könnt Hanföl beispielsweise in Dressings für einen Salat mischen oder in Marinaden, Suppen und Dips verwenden oder auch zweimal täglich einen Esslöffel voll zum Essen einnehmen (dafür am besten zwischen zwei Bissen je einen Löffel Öl). Hier hätten wir zwei Rezeptvorschläge für echte Power-Dressings:

Dressing mit Hanföl

  • 3 EL Hanföl
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • ½ Bund frische gehackte Petersilie
  • Salz
  • 1 TL Honig
  • evtl. 1 EL geschälte Hanfsamen

Hanf-Tahin Dressing

  • 1 EL Tahin
  • 2-3 EL Hanföl
  • 2 EL Zitronensaft
  • nach Belieben etwas Ingwer

Leicht angeröstet oder besser noch natur eignen sich die nährstoffreichen Samen – botanisch auch Hanfnüsse genannt – ideal als Beigabe zum Müsli oder Power-Smoothie. Hier entscheidet euer Geschmack, ob ihr lieber die geschälte oder ungeschälte Hanfsamen-Variante wählt.

Auf den Geschmack gekommen, habt ihr vielleicht Lust auf weitere Hanf-Experimente. Dafür stellt zum Beispiel die Lebensmittelmarke „Hanf Farm“ Protein-Pulver, aber auch Schokolade oder Riegel mit gerösteten Hanfsamen her. Eine natürliche Power-Alternative für alle, die Bewegung und Fitness groß schreiben, aber keine Lust auf synthetisch hergestellte Power-Bars haben.

Hanf in der Kosmetik: Glatte Haut, volles Haar

Schon vor Tausenden Jahren nutzten Menschen die heilende Wirkung des Hanfes und seine Feuchtigkeit spendenden und wahrenden Eigenschaften, um ihre Haut in einem bestmöglichen Zustand zu halten. Nun hat die Beauty-Industrie diesen Superstoff neu für sich entdeckt.

Auch danke des weltweiten Booms im Hanfanbau veredelt Hanf-Öl nun endlich wieder Cremes, Seifen und Shampoos, die besonders feuchtigkeitsspendend und pflegend sind.

Vor allem die wertvolle Gamma-Linolensäure, die essentiellen Fettsäuren und das antioxidativ wirkende Vitamin E schützen Haut und Haare vor schädlichen Umwelteinflüssen. Das Öl dringt in die tieferen Hautschichten ein, fördert das Zellwachstum und macht so einer weichere, glattere Haut.

Eine Massage der Kopfhaut mit Hanföl fördert sowohl das Zellwachstum als auch die Durchblutung der Kopfhaut. Das tut euch nicht nur gut, sondern kann sogar für volleres Haar sorgen.

Die Omega-6-Fettsäure Gamma-Linolensäure nutzt euer Körper, um den Heilungsprozess bei Hautkrankheiten wie z. B. Ekzemen, Akne oder allergischen Ausschlägen anzukurbeln. Sie beruhigt die Haut und unterstützt sie dabei, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Vor allem aber versorgt sie die Haut mit viel Feuchtigkeit. Davon profitieren sogar Neurodermitis-Patienten!

Wir haben einige Produkte der HanfHaus-Linie „The Hemp Line“ getestet: Unser aktueller Favorit ist die „Hanf Aloe Vera Bodylotion“. Sie ist sehr leicht, zieht gut ein, ohne wegzutrocknen, und hat eine dezent-frische Zitrusnote. Ihr ph-Wert liegt bei 4,43, der durchschnittliche ph-Wert der Haut zwischen 5,4 und 5,9 – eine sehr gesunde Kombination für den Erhalt des leicht sauren Schutzmantels eurer Haut.

Kosmetikset_Hanf

Auch klasse: die Handcreme sowie der leckere Lippenbalsam! Absolute Must-haves für zarte Hände und Lippen, würden wir sagen.

Rezept für eine DIY-Gesichtsmaske mit Hanföl

  • Mischt 1 Teil Heilerde und 1 Teil Hanföl, bis daraus ein glatter cremiger Brei entsteht.
  • Den erwärmt ihr am besten ein wenig im Wasserbad.
  • Tragt diese Maske auf das gereinigte Gesicht auf und lasst sie 15 Minuten einwirken.
  • Anschließend mit einem feuchten Tuch abnehmen. Fertig.

 


Eure Meinung? Ich freue mich über Kommentare

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.

Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/functions.php:1032 Stack trace: #0 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/ism_view.php(42): ism_return_sm_arr_ready(Array, Array) #1 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/indeed-social-media.php(217): require('/homepages/33/d...') #2 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/plugin.php(496): ism_filter('') #3 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/general-template.php(2220): do_action('wp_footer') #4 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/themes/bucket/footer.php(130): wp_footer() #5 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/template.php(501): require_once('/homepages/33/d...') #6 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/template.php(477): load_template('/homepages/33/d...', true) #7 in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/functions.php on line 1032