Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 81

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 82

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 81

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 82
Ginger People: Jasmi Bonnén, Frisch-Kosmetik-Erfinderin - Ginger
Jasmi_Bonnén_Nuori

Ginger People: Jasmi Bonnén, Frisch-Kosmetik-Erfinderin

Eines Tages befand Jasmi Bonnén, sie habe nun genug gelernt und es sei an der Zeit, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Nach einer erfolgreichen Marketing-Karriere bei L’Oreal Dänemark erfand die finnisch-stämmige Jasmi Nuori, ein Hautpflege-Label, das zu 100 Prozent auf natürliche Inhaltsstoffe setzt.

Nun ist ja Biokosmetik inzwischen keine Revolution mehr. Also wollten wir von Jasmi wissen, was sie inspiriert hat, was Nuori so ganz anders und ausmacht – und natürlich, wie ihre Produkte wirken.

Ginger: Jasmi, die Schönheits-Industrie scheint Dir ja zu liegen. Woher stammte die Idee, selbst eine Frische-Kosmetik zu produzieren? Das war ja schon ein großer Schritt aus der Komfortzone.

Jasmi: Schon während meiner Zeit bei L’Oreal Dänemark hatte ich darüber nachgedacht. Vor über acht Jahren mussten wir dort gerade die neuen EU-Regeln für die Etikettierung von Kosmetika umsetzen. Einer der neuen Anforderungen zufolge müssen Kosmetikprodukte heute ein sichtbares Ablaufdatum ausweisen. Allerdings mit einer Ausnahme: Für Produkte mit einer Mindesthaltbarkeit von mehr als 30 Monaten (also 2,5 Jahren oder mehr) reicht ein kleines “offenes Gefäß”-Icon.

Es sagt dem Verbraucher aber lediglich, wie lange das Produkt nach seiner Öffnung sicher ist. Und nichts darüber, wann, also wie lange vorher das Produkt produziert wurde. Dass diese 30 Monate sehr schnell zum Großindustrie-Standard für Haltbarkeit wurde, hat mich nicht überrascht.

Wie lange hast Du an Deinem Konzept und den Formulierungen gearbeitet?

Fast zwei Jahre, dann hatten wir perfekte Formulierungen, ein finales Markenkonzept und die Verpackung für die ersten 11 Produkte der Linie. Meine Hautpflege ist 100 % natürlich und frei von Parabenen, Mineralölen, Silikonen und Sulfaten. Auf synthetische Konservierungsstoffe und Stabilisatoren verzichten wir natürlich ebenfalls.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nuori bedeutet „jung“, „frisch“. Wo liegt denn die Lebensdauer Deiner Produkte? Und wie garantierst Du ihre Haltbarkeit?

Wir produzieren in kleinen Chargen und liefern dann direkt an die Läden aus. Dort stehen unsere Produkte maximal 12 Wochen im Regal – bis zu einem Zeitpunkt, den wir das „start using by“-Datum nennen. Dieses sorgfältig kalkulierte Datum garantiert, dass der Verbraucher unsere Pflegen irgendwann innerhalb dieser 12 Wochen kauft, und dass die Formulierung frisch und wirksam bleibt. Nach dem „start using by“-Datum hat der Käufer 3 Monate Zeit, bis seine Pflege ihr Ablaufdatum erreicht hat. Die volle Lebenszeit eines unserer Produkte liegt also bei ungefähr 24 Wochen.

Unsere Formulierungen verzichten auf synthetische Stoffe, für die Konservierung sorgen diverse natürliche Inhaltsstoffe. Ich lasse alle Formulierungen in einem unabhängigen Institut testen, um sicher sein zu können, dass meine Produkte die aktuellen Industriestandards für mikrobielle Stabilität erfüllen. Und ich weiß so, dass sie für mindestens 6 Monate haltbar sind.

Ist Nuori eine Kosmetik mit sogenannten aktiven Inhaltsstoffen, hat sie also z. B. auch Anti-Aging-Effekte?

Ja, unser ganzes Konzept ist um eine einfache Wahrheit gebaut: Je frischer Hautpflegeprodukte sind, desto effektiver sind ihre aktiven Inhaltsstoffe. Zum Beispiel ist pures Vitamin C ein wirksames aktives Antioxidant. Aber für Kosmetik ein sehr instabiler Inhaltsstoff.

Vitamin C beginnt zusammenzufallen, sobald man es in Formulierungen mit Wasser integriert. Schon 4 Wochen nach der Vermischung der Moleküle hat es 30 % seiner Wirkung eingebüßt. Deshalb ist unser hautaufhellendes Serum Supreme C Treatment so angelegt, dass das Vitamin C erst zu Hause frisch ins Serum kommt, direkt vor der Anwendung.

Jasmi-Portrait_NupriWelche Frauen oder welche Hauttypen hattest Du bei der Entwicklung von Nuori im Sinn?

Ich habe meine Pflegen für alle Frauen kreiert, die sich bewusst für einen gesunden Lifestyle entscheiden und auf sinnliche oder ästhetische Vergnügen nicht verzichten wollen. Unsere Vital-Linie ist auf alle Hauttypen zugeschnitten und zielt auf erste Altersanzeichen ab. Die Pflegen sind äußerst feuchtigkeitsspendend und voller natürlicher Antioxidantien – aber sie werden sehr leicht absorbiert. Das ist wichtig für jeden, der morgens keine Zeit hat darauf zu warten, dass die Creme einzieht, bevor das Make-up dran ist.

Unsere Perfecting Oils ergänzen jede Hautpflege-Routine um luxuriöse Nährstoffe. Damit sind sie ideal für reifere Hauttypen, aber auch für Haut, die etwas Unterstützung dabei braucht, ihre natürliche Öl-Produktion wieder in Balance zu bringen.

Die Frauen in Kopenhagen sehen so großartig aus, weil sie viel an der frischen Luft sind und ständig Fahrrad fahren. Das macht rosige Wangen und wunderschönes, vom Wind zerzaustes Haar.

Stecken in Nuori spezielle Grundinhaltsstoffe? Falls ja: Wie wählst Du sie aus, und wie findest Du geeignete Lieferanten?

Unsere natürlichen Inhaltsstoffe sind von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Für mich gibt eine den einen Wunder-Wirkstoff nicht. Wir recherchieren Wirkstoffe, die getestet und bei spezifischen Hautproblemen bewährt sind. Anschließend suchen wir natürliche Alternativen zu solchen Wirkstoffen und entwickeln daraus eine Kombination für das gewünschte Endergebnis.

Es ist oft viel schwieriger und teurer, natürliche Wirkstoffalternativen zu finden, da ihre Verfügbarkeit ja auch von der Ernte der Pflanzen und den klimatischen Bedingungen abhängt. Außerdem stammen die pflanzlichen Alternativen aus kleineren Manufakturen: Denen mangelt es oft an professioneller Vermarktung; sie zu finden, erfordert manchmal schon Detektivarbeit.

Ich wollte zum Beispiel ein natürliches, dampfdestilliertes Rosenwasser für unser Supreme-C Treatment. Aber alle Rosenwasser, die mir angeboten wurden, waren künstlich erzeugt, Mix-Erzeugnisse aus Wasser und Rosenöl. Schließlich fand ich ein familiengeführtes Unternehmen, das seit 1909 bulgarisches Rosenöl und Rosenwasser herstellt.

Ihr Firmenname ist kaum auszusprechen, und ihre Website unmöglich zu finden. Aber ihr Produkt ist ausgezeichnet: absolut reines, natürliches Rosenwasser, hergestellt durch doppelte Destillation (Cohobation) der ölhaltigen Rosen (Rosa Damascena P. Miller). Das Produkt hat Lebensmittelqualität, keine Zusatzstoffe, keine Konservierungsstoffe, nichts Synthetisches. So ein fantastischer Inhaltsstoff – aber ziemlich gut vor der Welt verborgen.

Nuori ist noch neu am Markt und nur in wenigen europäischen Stores erhältlich. Kommen noch mehr? 

Zwei Dinge sind bei der Wahl unserer Handelspartner wichtig: Ist der Store daran interessiert, neue, innovative Konzepte zu führen, und fühle ich dort eine Leidenschaft für natürliche Hautpflege. Darum findet man Nuori zum einen in Concept Stores wie Anita Hass in Hamburg oder Colette in Paris, zum anderen bei Spezialisten für natürliche Hautpflege wie amazingy in Berlin oder Content Beauty in London. Und wenn wir wachsen, dann auf dieser Basis.

Hast Du noch einen typisch dänischen oder finnischen Beauty-Tipp, vielleicht von Deiner Mutter oder Oma?

In Finnland essen wir sehr viele frische Blaubeeren und Preiselbeeren, am liebsten frisch aus dem Wald. Die stecken voller Antioxidantien und stärken die Haut von Innen. Und ich denke, die Frauen in Kopenhagen sehen so großartig aus, weil sie viel an der frischen Luft sind und ständig Fahrrad fahren. Das macht rosige Wangen und wunderschönes, vom Wind zerzaustes Haar.


Eure Meinung? Ich freue mich über Kommentare

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.

Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/functions.php:1032 Stack trace: #0 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/ism_view.php(42): ism_return_sm_arr_ready(Array, Array) #1 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/indeed-social-media.php(217): require('/homepages/33/d...') #2 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/plugin.php(496): ism_filter('') #3 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/general-template.php(2220): do_action('wp_footer') #4 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/themes/bucket/footer.php(130): wp_footer() #5 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/template.php(501): require_once('/homepages/33/d...') #6 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/template.php(477): load_template('/homepages/33/d...', true) #7 in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/functions.php on line 1032