Goldene_Milch_Kurkuma

Tschüss, Kakao. Hallo, Goldene Milch

Unsere liebe Kollegin Saskia hat vor ein paar Tagen einen Artikel über Kurkuma und das In-Getränk der Blogger-Szene geschrieben. Mit diesem In-Getränk meint sie vermutlich die Goldene Milch. Und wir finden, ihr habt ein Recht auf das Rezept. 😉

Auch wenn die dabei verwendete Menge an Kurkuma euch nicht magisch heilen wird: Gut für die Gesundheit ist das Power-Gewürz allemal. In höheren Dosen (als medizinischer Wirkstoff, den ihr z. B.in Apotheken bekommt) stärkt es das Immunsystem, fördert die Verdauung und wirkt entgiftend sowie entzündungshemmend.

An grauen Herbsttagen ist unsere Goldene Milch außerdem eine schmackhafte Alternative zu den üblichen Heißgetränken wie Kakao oder Chai Latte. Wir erwischen uns jedenfalls dabei, das Zeug schon literweise in uns zu kippen.

Rezept für Goldene Kurkuma-Milch

Die Zutaten:

  • 1 EL Kurkuma
  • 120 ml Wasser
  • 1-2 EL Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig zum Süßen
  • Prise Zimt
  • 350 ml Milch oder Pflanzenmilch
  • optional: frischer Ingwer, Muskatnuss, natives Kokosöl und gemahlener schwarzer Pfeffer

Die Zubereitung:

  1. Gebt Kurkuma und Wasser in einen Topf und erhitzt es. Wer möchte, kann jetzt schon etwas Ingwer hinzugeben sowie eine Prise Muskat und/oder eine Prise gemahlenen schwarzen Pfeffer.
  2. Reduziert das Ganze (also köcheln lassen), bis eine cremige Paste entstanden ist.
  3. Einen Esslöffel dieser Paste (oder auch weniger) zusammen mit der Milch in einem Topf erhitzen und mit einem Schneebesen aufrühren.
  4. Süßungsmittel, Kokosöl sowie eine Prise Zimt hinzugeben und weitere 2 Minuten köcheln lassen.

Dieser Herbst-Begleiter ist ganz fix zubereitet, gesund und wärmt schön durch. Und falls stimmt, was der Haslinger Sepp aus dem Wuchs seiner Königskerze deutet, marschiert ein Jahrhundertwinter auf uns zu. In dem Fall hat doch jeder gern einen Vorrat an Kurkuma-Sirup im Kühlschrank!


Eure Meinung? Ich freue mich über Kommentare

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.
0
0

Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/functions.php on line 3328