Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 81

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 82

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 81

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/css-javascript-toolbox/framework/events/subjects/hook.subject.php on line 82
Achtung: Wann euch Sport gefährlich wird! - Ginger
Krank_Sport

Achtung: Wann euch Sport gefährlich wird!

Sport ist gut für die Gesundheit! Das ist im Prinzip Allgemeinwissen und bedarf keiner weiteren Erklärung. Oder vielleicht doch? Denn wer bereits krank ist, sollte mit seinem Training vorsichtig sein!

Grundsätzlich ist Sport bei manchen Krankheiten sogar heilsamer, als sich ausschließlich dem Medikamentenregal zu ergeben. Diabetes-, Schlaganfall- und Herzkrankheiten-Patienten zum Beispiel profitieren nachweislich von gezielter Bewegung. Regelmäßiger Sport – in vernünftigem Umfang und mit individuell passender Belastung sowie ausreichend Zeit des Körpers für Erholung – kräftigt insgesamt das Immunsystem und reduziert so die Anfälligkeit für Erkältungen.

Ihr könnt Grippewellen also buchstäblich davonlaufen. Doch was, wenn es euch bereits erwischt hat? Wenn die Nase läuft, der Hals kratzt und es in den Bronchien brodelt? Dann rücken die Bikini-Figur und das Halbmarathon-Training vorerst in den Hintergrund – und die unendliche Langeweile von Krankheitstagen auf der Couch muss mit Alternativprogrammen ausgehalten werden.

Training bei Grippe?

Bei fiebrigen Erkältungsinfekten oder sogar Grippe sagt der Körper selber sehr deutlich, was ihr (für ihn) zu tun habt: das Bett hüten.

Hat es euch erwischt, bekommt euch dort auch so schnell keiner mehr raus. Die Mediziner-Auskunft dazu: Mit Medikamenten dauert es 14 Tage, ohne 2 Wochen …

In denen ihr euch schlapp fühlt, die Glieder schmerzen, und vor lauter Fieber wisst ihr kaum, ob euch nun kalt oder heiß ist. Der Körper läuft auf Hochtouren, um die Erreger aus dem Körper zu bekommen. An Sport ist nicht zu denken – und das solltet ihr auch nicht! Bei diesen Signalen des Organismus ist ihm selbst der Hausputz schon zu viel.

Sport bei leichtem Schnupfen? Stress hoch 2.

Bei einer Erkältung ohne Fieber sieht das schon anders aus: Auch trotz eines milden Infekts könnt ihr euch einigermaßen gut fühlen. Vielleicht also doch eine kleine Einheit im Fitnessstudio? Schließlich ist ja nur die Nase verstopft.

Hm, nein.

Fakt bleibt, dass das Immunsystem bei jeder noch so kleinen Erkältung ackern muss und alle Energie braucht, um die fiesen Eindringlinge wieder loszuwerden. Der Körper steht also unter Extra-Stress!

Beim Training soll er dann vermehrt arbeiten, das Herz muss mehr Blut durch die Arterien pumpen, um den Kreislauf anzuregen und die Muskeln in Bewegung zu bringen. Diese Belastung stresst den Körper zusätzlich. Was unter normalen Umständen guter Stress ist, wird bei Krankheit zur Doppelbelastung.

„Ich habe gehört, dass Sport bei leichter Erkältung gut ist.“

Meinungen gibt es zu allem, und das unendlich viele. Auch dazu, es käme nur auf die Schwere der Erkältung an. Sprich: Das bisschen Halsschmerz könne uns ja wohl kaum vom Joggen abhalten!

Aus meiner Sicht ist das fraglich. Denn Sport plus Erkältung bedeutet immer ein Risiko. Egal, wie sehr oder wie wenig krank ihr euch dabei fühlt: Die Erreger sind da. Und das Immunsystem ist damit beschäftigt, diese niederzuringen.

Es kann allerdings nur an einer Front kämpfen, und Training reißt eine zweite auf. Dafür ist das Immunsystem nicht ausgestattet und wird geschwächt. Ihr lauft so Gefahr, Infekte zu verschleppt und zu verschlimmern, weil ihr dem Körper keine Chance lasst, sich selbst zu heilen.

Wie gefährlich ist es, bei Erkältung zu trainieren?

Eine Erkältung kann in wenigen Tagen überwunden sein, sofern ihr dem Körper die nötige Ruhe gebt. Ignoriert ihr seine Signale, kann sich die Erkältung dagegen über Wochen hinziehen. Und da habt ihr dann noch Glück gehabt. Mit Pech schädigt ihr euer Herz: Chronisch verschleppte Infekte können Auslöser für eine gefährliche Herzmuskelentzündung sein.

Trainiert ihr also „munter“ weiter wie bisher, angepeitscht von falschem Ehrgeiz oder perfektionistischem Leistungsgedanken, müsstet ihr dann gleich für mehrere Monate pausieren. Selbst Todesfälle sind nicht auszuschließen. Es bleibt also dabei: Bei Erkältung – auch mit noch so milden Symptomen – verordnet euch der Körper absolute Trainingspause!

Wann darf ich wieder anfangen?

Diese Frage ist pauschal nicht zu beantworten. Jeder Körper, jedes Immunsystem arbeitet unterschiedlich. In der Regel könnt ihr das Training wieder aufnehmen, sobald ihr euch vollständig fit fühlt. Steigt allerdings nicht sofort wieder auf dem Level ein, auf dem ihr vor der Erkältung oder Grippe aufgehört habt. Der Körper dürfte etwas an Form verloren haben und sicher noch geschwächt sein. Eine Stufe tiefer zu starten ist keine Schande, sondern absolutes Muss. Die Intensität des Trainings schraubt ihr dann langsam und in Einklang mit euren Körpersignalen langsam wieder hoch.


Eure Meinung? Ich freue mich über Kommentare

Mehr von diesem Autor

Möchtest Du uns lieben …

… und ehren, in guten wie in besseren Tagen?

Sag Ja zum Ginger Newsletter!

(natürlich geben wir deine Daten niemals an Dritte weiter)
Diese Einladung bitte nicht mehr anzeigen.

Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/functions.php:1032 Stack trace: #0 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/ism_view.php(42): ism_return_sm_arr_ready(Array, Array) #1 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/indeed-social-media.php(217): require('/homepages/33/d...') #2 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/plugin.php(496): ism_filter('') #3 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/general-template.php(2220): do_action('wp_footer') #4 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/themes/bucket/footer.php(130): wp_footer() #5 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/template.php(501): require_once('/homepages/33/d...') #6 /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-includes/template.php(477): load_template('/homepages/33/d...', true) #7 in /homepages/33/d264859462/htdocs/gingermag.de/wp-content/plugins/indeed-social-media/includes/functions.php on line 1032